Release Notes ab Version 13.0.3 März 2023

Geändert am Mon, 15 Apr 2024 um 02:10 PM

 

Hier werden die Neuerungen und Erweiterungen, die wir im JWWS für Sie  vorgenommen haben. beschrieben. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Ausführliche Informationen zu den wichtigsten neuen und erweiterten Funktionen finden Sie im Bereich Libri Warenwirtschaft. Die zukünftige Planung finden Sie in dem Bereich „Roadmap“.

 

 

 
Möchten Sie über das JWWS X-Rechnungen erstellen, dann wenden Sie sich bitte für die Einrichtung an den Kundenservice. Danke!
 


in Planung Juli 2024


  • Erweiterung X-Rechnung
  • Übernahme von Änderungen der Rechnungsadresse im Shop
  • Erweiterung der Shop Auftragsanzeige 
  • kleine Verbesserungen für bestehende Funktionen
  • Tech Tasks


April 2024 (Version 13.0.10)


X-Rechnung Version 3.0


Alle verbindlichen Änderungen mit neuen Pflichtfeldern für die X-Rechnung 3.0.1 wurden umgesetzt. 



QR Code KFA

der QR Code für eine Online Überweisung kann nun auch auf Belege der Belegart "KFA" gedruckt werden


Partnerpflege


Job “Partner_Dubletten_Finden” wurde mit Parametern versehen


mit dem neuen Job "Partner_Dubletten_Finden" stellen wir Ihnen ein weiteres Hilfsmittel für einen qualitativ hochwertigen Kundenstamm zur Verfügung




Mit den Parametern im JOB können Sie folgende Kriterien setzen :

  • nur Kunden, die durch den Shop angelegt worden sind , ChecKbox “ShopAnlage”; (Anlage_benutzer “libride’ oder ‘shop_user)

oder

  • nur Kunden, die manuell angelegt worden sind Checkbox “manuelle Anlage”;

  • Auswahl des Kundentyp  (Debitor, Laufkunde, Stammkunde oder alle)

  • Auswahl der Filiale, die den Kunden angelegt haben muss

  • nur Testlauf durchführen (Ausgabe des Testergebnis in einem LOG in der Ablage EDI)

Voraussetzungen für die Dubletten Erkennung sind identische Daten in diesen Feldern:

  • Nachname 

  • Vorname

  • Ort 

  • Name2 (leer wäre hier auch identisch)

  • Kundentyp


Anzeige der historischen Adressen am Partner


durch verschiedene Aktionen werden jetzt alte Standardadressen automatisch als “historisch” gekennzeichnet. Diese historischen Adressen können jetzt  über die PARTNERSUCHE angezeigt werden. (Checkbox bei der Suche). In dieser Anzeige können auch einzelne Adresse auf “nicht mehr historisch” gesetzt werden und umgekehrt.



EMail Adresse als suchbares Stichwort speichern 


Sie können jetzt auch Kunden oder andere Partner mit der email Adresse suchen. Bei jeder Änderung bzw. Neuanlage eines Partners wird automatisch die Email Adresse als Stichwort gespeichert wird.  Vor allem bei der Kundensuche vermitteln Sie so mehr Kompetenz und auch wir unterstützen Sie damit auch bei der Gewährleistung des Datenschutzes. Die Stichworte am Partner werden jetzt zusätzlich auch durch den Job "Partner Zusammenführen" aktualisiert.




Abbestellungen an abweichenden Email Empfänger versenden

Möchten Sie Abbestellungen für bestimmte Lieferanten per Emil senden aber nicht die Standard Email Adresse des Partner verwenden ? 

Sie können am Partner jetzt auch eine abweichende Email Adresse für Abbestellungen (EKSTORNO) hinterlegen, die dann automatisch für Abbestellungen verwendet wird.


Legen Sie dafür am Lieferanten auf dem Reiter [6] "Ansprechpartner" einen neuen Eintrag mit der Zuständigkeit "MailAbweichend" und dem Adresstyp "EK_STORNO" mit der gewünschten EMail Adresse an.


und pflegen Sie zusätzlich auf dem Adressreiter die komplette Adresse ein




Rechnungsversand an Kunden an abweichende Email Empfänger


Bisher wurde für den Versand von Rechnungen an Kunden ein festes Kommunikationsschema verwendet, was leider durch unterschiedliche Konfigurationen bei einigen Kunden zu Problemen geführt hat. Jetzt wird die benötigte Konfiguration auf einem anderen Weg ermittelt, so dass alle Kunden die Funktion nutzen können.



automatisches Artikelzusammenführen

Die Funktion kann im Filialmodus per Checkbox deaktiviert werden



Erweiterung der automatischen Disposition


für die automatische Disposition wird in vielen Fällen ein "Zielbestand" verwendet. Für die Ermittlung und das Setzen des "Zielbestands" ist ein JOB im JWWS vorhanden. Dieser Job wurde um einen Testparameter erweitert. Wird dieser Parameter verwendet, so wird ein LOG in die Ablage EDI geschrieben. Dieses Modus erlaubt es nun verschiedene Konstellation durchzuspielen und das jeweilige Ergebnis anhand des LOGs zu überprüfen.



Filialcockpit


in der Filialcockpit Auswertung wird per default keine WGR mehr markiert. Die gewünschten WGR können manuell ausgewählt werden.



VLB Preisreferenz 

es wurden 2 neue Abfrageidents für die Daten der VLB Preisreferenz zur Verfügung gestellt


  • akt_preis_vlb_datum  (VLB REF Preis Datum)
  • akt_preis_vlbref (VLb REF Preis Status)



BUGFIX

  • Artikelnummern werden nicht mehr mehrfach durch die Zusammenführung von Artikeln angelegt
  • ART_LIEF Sätze werden nicht mehr mehrfach durch die Zusammenführung von Artikeln angelegt









Februar 2024 Version 13.0.9


Erweiterter Belegversand über den eigenen Email Client


Verschicken Sie jetzt auch Abbestellungen, Gutschriften, Filiallieferscheine, Kundenlieferscheine, Reklamationen und Remi Lieferscheine als PDF Anlage mit individuellen Email Texten über Ihren eigenen Email Client.



Partner Zusammenführen  / Adressen historisch setzen


der Job "Partner zusammenführen" setzt nun automatisch  Adressen des zu übernehmenden Partner auf "historisch". Damit werden Ihnen bei der KBV Aufnahme nur noch die gültigen Standardadressen angezeigt.


Als Erweiterung gibt es einen neuen Job "Adressen_historisch_setzen". Mit diesem Job können Sie alle Adressen an Partnern historisch setzen, die nicht als Standardadresse konfiguriert ist


Der Job hat verschiedene Parameter zur Auswahl




Wareneingang


In der Wareneingangsmaske kann auf der Positionsebene eine zusätzliches Feld "ELSPreis" eingeblendet werden.  Hier wird Ihnen zusätzlich noch einmal der Preis aus dem elektronischen Lieferschein angezeigt. Ist dieses Feld ROT markiert, dann weicht der Preis im ELS von dem Artikelpreis im JWWS ab und es findet keine automatische Preisänderung im JWWS statt.


Beispiel:

Das Preissetup im JWWS ist so konfiguriert, dass nur Artikelpreise für Artikel  mit Preisbindung automatisch durch einen ELS durchgeführt werden. Für Titel mit UVP legen Sie den Preis selber fest. Hat nun der Lieferant den UVP geändert, erhalten Sie im Wareneingang einen entsprechenden Hinweis und können ggf. Ihren eigenen Preis anpassen.






Artikel


Drucken Sie direkt ohne Umwege  aus dem Suchergebnis (JWWS) ein (oder mehrere) Artikeletikett(en)



Artikelsuche 

Finden Sie Artikel  mit einer EAN in der Formatierung mit "-" 978-3-8391-9176-7  jetzt schneller auch in der JWWS Bibliografie 


Archivierung 


die Archivierung wurde um X-Rechnungen erweitert. Damit werden jetzt auch elektronische Rechnungen nach GOBD Vorgaben archiviert.





Abfrage Ergänzungen


es wurden neue Abfrage Idents zur Verfügung gestellt

  • Etidruck WE
  • Hauptlesemotiv
  • WE Hinweis


Fehlerkorrekturen

  • Anlage eines eigenen Artikels kann wieder mit "OK" abgeschlossen werden
  • KBV Anlage aus dem Zeitfracht Katalog ohne Artikel EAN ist wieder möglich
  • aggregierte Abfrageergebnisse werden wieder korrekt dargestellt
  • die Suche nach einem Titel mit einer EAN mit enthaltenen '-'ist wieder erfolgreich



Januar 2024 (Version 13.0.8)


Rechnungen / Lieferscheine / Gutschriften


Rechnungen als PDF über den eigenen Email Client verschicken

Erzeugen Sie direkt PDF Rechnungen und übernehmen diese in Ihren Email Client. So können Sie für jede Rechnung beliebige Email Texte erfassen und z.B. eine Rechnung als Mahnung verschicken.

Die Funktion finden Sie auf der RMT in der Belegsuche.



Nach der Eingabe bzw. der Übernahme der Email Adresse öffnet sich automatisch Ihr Email Client mit dem PDF als Anlage.

Sie können nun hier einfach einen individuellen Text eingeben


HINWEIS: Die Funktion steht nur zur Verfügung, wenn Sie den Layoutyp FR3 verwenden und verwendet standardmäßig das Layout, mit dem die ursprüngliche Rechnung erstellt worden ist. Wenn Sie ein anderes Layout für diese Funktion verwenden möchten, wenden Sie sich bitte an den Support.




Belegvorschau


Sehen Sie sich im Fakturvorrat  oder im Versandvorrat eine Belegvorschau an, um eine Rechnung oder einen Lieferschein vor der Buchung zu prüfen und ggf. Korrekturen vornehmen zu können. Über die Funktion "Vorschau-Rechnung" wird ein Vorschau-Beleg als PDF erzeugt und direkt angezeigt.






Druck eines QR Code für Onlineüberweisung


Erleichtern Sie Ihren Kunden die Zahlung Ihrer Rechnungen, indem Sie einen QR auf die Rechnungen drucken.

Vorteil für Ihre Kunden:  schnelles Überweisen per Banking APP, geringe Fehleranfälligkeit, da die Überweisungsinformationen automatisch übernommen werden. 



Wenn Sie diese Funktion nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice für die entsprechende Layout Anpassung.

HINWEIS: Die Funktion steht nur zur Verfügung, wenn Sie den Layoutyp FR3 verwenden





Fabu Erfassung


Übernehmen Sie die Bestellzeichen in der Fabu Erfassung jetzt genauso einfach wie in der KBV Erfassung durch das "="





Gutschein Entwertung bei Storno einer Faktur


Wird ein Gutschein über die FABU Erfassung aufgeladen und die Rechnung wieder gutgeschrieben, so erfolgt jetzt automatisch die Entwertung des Gutscheins im JWWS


 


Filialcockpit


Arbeiten Sie in einem Filialsystem ? Mit dem neuen "Filialcockpit" können Sie direkt alle wichtigen Kennzahlen zu einer oder mehreren Warengruppen auf einen Blick über alle Filialen vergleichen.



  • wählen Sie zuerst die Filialgruppe aus, die Sie betrachten möchten
  • wählen Sie dann alle/ einige oder eine Warengruppe dazu


Im Ergebnis erhalten Sie eine die Cockpit Umsatz Auswertung nach Warengruppen für alle gewählten Filialen




Wareneingang


Anzeige von Hinweisen am Artikel im Wareneingang

in der Wareneingangsbearbeitung können Sie eine zusätzliche Spalte in der Positionsansicht einblenden, in der Informationen aus dem jeweiligen Artikel angezeigt werden. Den Inhalt können Sie direkt in den Artikeldetails in das neue Feld "WE Hinweis" eintragen




im WE AVIS wird Ihnen dieser Text deutlich an der Position angezeigt



erweiterte Steuerung des Etikettendrucks im Wareneingang


Sie lassen Ihre Ware von Libri nicht mehr etikettieren, da fast alle Bücher inzwischen einen scanbaren Barcode haben ?

Es gibt allerdings Titel, die Sie dennoch etikettieren möchten ?

Steuern sie den Etikettendruck jetzt einfach über einen Eintrag am Artikel


ACHTUNG: dieser Eintrag wird nur berücksichtigt, wenn im Wareneingang grundsätzlich für den Lieferanten keine Etiketten gedruckt werden





Multichannel Auswertungen


mit der neuen Umsatz Multichannel Auswertung [Shop/Umsatz] können Sie jetzt getrennt nach der Shop Umsatzart die monatlich Zahlen für das laufende und das Vorjahr auswerten und so Tendenzen früh erkennen.




im Ergebnis sehen Sie den Umsatz des Vorjahres nach Monaten / Quartalen und den Umsatz des laufenden Jahres




Multichannel Kundenauswertung


Sie möchten die Käufe Ihren Kunden über alle Kanäle sehen ? Rufen Sie sich zusätzlich zum Umsatz Ihrer Kunden vor Ort jetzt auch den Shop Versand Umsatz direkt ab.  So vervollständigen Sie die Sicht auf Ihre Kunden und haben den gesamten Umsatz des Kunden unabhängig vom Kanal, über den der Auftrag eingegangen ist.





 

um den Shopumsatz abzurufen, starten Sie bitte die "Suche" 




Bibliografie & Artikel

Lesemotiv


in der Quimus Suche nach "Lesemotiv" wird nun nur das Hauptlesemotiv bei der Ermittlung der Treffer berücksichtigt. In der Vollanzeige sehen Sie alle am Titel hinterlegten Lesemotive



bei der Artikelanlage wird das Lesemotiv intern am Artikel gespeichert. Damit schaffen wir den ersten Schritt, um in einer späteren JWWS Version auch in Artikelabfragen das "Lesemotiv" als Kriterium verwenden zu können.


Job für die Ergänzung von Lesemotiven


die neue Jobdefinition "ARTIK_AKT_QUIMUS”  ergänzt das Hauptlesemotiv am Artikel auf Grundlage von einer von Ihnen hinterlegten Artikelabfrage.


Novitäten


In der Kurztitelliste der Bibliografie können Sie die Spalte "Novität" einblenden.




 An jedem Titel, der bei Libri als Novität gekennzeichnet ist, wird das Kennzeichen "NEU"




Artikelanlage



Sparen Sie Aufwand bei der Anlage eines neuen Artikels und dem Zusammenführen mit alten Auflagen. Bei der Anlage eines Artikels dem Quimus Katalog wird automatisch geprüft, ob eine alte Auflage im JWWS vorhanden ist (vorherige Auflage in der Vollanzeige). Ist dies der Fall, dann können Sie bei der Anlage wählen, ob die Artikel sofort automatisch zusammengeführt werden sollen oder ob Sie das nicht wünschen. 

Die Kalenderanlage wird so zum Kinderspiel!

        





vereinfachte Suche


Suchen Sie Artikel mit internen Lagernummer jetzt auch direkt in der Stichwortsuche





Erweiterung der Preisfindung


Wollen Sie für bestimmte Warengruppen (zB. englische Titel) die automatische Preisaktualisierung deaktivieren ?

Setzen Sie in der Warengruppenkonfiguration die Checkbox " keine automatischen Preisaktualisierungen".

Mit dieser Einstellung steuern Sie die Ladenpreise für alle Artikel innerhalb dieser Warengruppe selber.



wenn Sie die automatische Preisaktualisierung nur für einzelne Artikel unterbinden möchten, dann nutzen Sie die Chekbox im Artikeldetail




Integration der VLB Preisreferenz


Verlags-Rückrufe werden nun auch aus der VLB Preisreferenz ins JWWS übernommen, damit können Sie endgültig auf die „Gelben Seiten“ verzichten und verpassen keine Rückruf Aktionen mehr.


Im JWWS werden die Artikel mit dem MS 87 versehen, so dass Sie die vom Rückruf betroffenen Artikel über eine Abfrage filtern können. 

Weiterführende Informationen vom Verlag zu dem Rückruf werden im  JWWS Artikel Info Feld gespeichert und können dort eingesehen werden.


Kundenpflege


Finden Sie mehrfach angelegte Kunden über eine Abfrage und markieren Sie Kunden als Dublette, die dann automatisch zusammengeführt werden. Sie können die Abfrage z.B. so konfigurieren, dass nur Kunden mit dem Nachnamen "A..." angezeigt werden.




Sie beginnen dann mit dem Zusammenführen und können dann die Abfrage im Ergebnis sofort aktualisieren.




so wird das Abfrageergebnis immer kleiner und sie können nach und nach alle Kunden aufräumen.

Eine geeignete Abfrage stellt Ihnen der Kundenservice gerne bereit.


weitere Änderungen:


Der JOB "Kundenzusammenführen"  wurde so erweitert, dass auch Shop Kundennummern übernommen werden



Remission


im Remissionsvorrat erkennen Sie "körperlose" Remissionen durch ein Symbol in der neuen Spalte "körperlos"


Im Remivorrat können Sie an allen Positionen das Kennzeichen für "körperlos" ändern

nach einer Änderung muss der Remivorrat neu aufgebaut werden, damit die Änderungen angezeigt werden


Soll  bei einer körperlosen Remi, bei der eine Excel Datei an den Lieferanten gesendet wird, keine RLS gedruckt werden, können sie das über die Einstellungen am Lieferanten (Remiempfänger) steuern. Ist "PARA2" aktiv, wird kein Beleg gedruckt




weitere Änderungen:

  • die Remiadresse wird automatisch aktualisiert, wenn bei der Erfassung der Remission der Lieferant geändert wird
  • bei der körperlosen Remission wird auch ohne WE Zuordnung das Lieferscheindatum leer gelassen
  • die Spaltenreihenfolge in der Excel Remi Datei wurde nach Feedback angepasst



Aufträge



Bestellen Sie gleichzeitig mehrere offene BESTs beim Lieferanten ab, indem Sie einfach mehrere Aufträge markieren

Alle markierten Aufträge werden übernommen und Sie tragen nur noch den Storno Grund ein.



Sie erhalten anschließend eine Erfolgsmeldung



Fehlerkorrekturen

  • der Arbeitsvorrat kann wieder nach Anlieferungen gefiltert werden
  • die Trennung im Remissionsvorrat funktioniert wieder korrekt
  • Korona Kasse: bei der Übernahme einer Position über die Funktion "Kundenbestellung suchen" wird der Rabatt und die Anzahlung berücksichtigt
  • bei der KBV Anlage durch den Orderservice (SHOP) wird der Standardrabatt am Kunden in den Auftrag übernommen
  • die Werte der Bundlebestandteile im Katalog werden wieder korrekt gerundet angezeigt
  • in einem Suchergebnis aus der Bibliografie wird die Bandnummer immer angezeigt
  • Bei einem KBV mit "Libri Direkt" Abwicklung wird der korrekte abweichende Lieferempfänger gefunden
  • es können jetzt keine Änderungen mehr an Bundle Artikeln durchgeführt werden, solange es noch ungesicherte Belege für den betroffenen Artikel gibt



AUGUST 2023 (Version 13.0.6) JWWS Verbesserungen


Kassenintegration

 

Kassieren einer Kundenbestellung ohne Abholfachbeleg

An der Korona Kasse kann eine Kundenbestellung gesucht und ausgebucht werden. Der Scan des Abholfachbeleges ist nicht mehr notwendig.


Bitte wenden Sie sich an GSV für die Einrichtung der Taste in Ihrer Kasse !



Integration der neuen VLB Preisreferenz

 

Das Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) ist die allgemein gültige Referenzdatenbank für die gebundenen Ladenpreise aller lieferbaren deutschen Bücher. Die neue Version der VLB Preisreferenz kann abgeholt, eingelesen und im JWWS verarbeitet werden. Am Preis im JWWS ist ersichtlich, ob es sich um einen Referenzpreis handelt.



Voraussetzung für den Bezug der Daten ist ein Lizenzvertrag mit dem VLB. Für die Einrichtung im JWWS wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.


weitere Informationen


Verbesserte Kundenpflege

 

Die Kundenpflege im JWWS wurde verbessert. Über eine „Partner Abfrage“ können nun viele Kunden auf einmal gelöscht werden.



Quimus Bibliografie hat ein neues Unterthema „New Adult“

 

das neue Thema „New Adult“ wird unterhalb des Themas „Belletristik“ angezeigt und beinhaltet alle Titel die das Subjekt „Romance“ UND „frühes Erwachsenenalter“ haben und unterstützt Sie bei der Suche nach Titeln für junge Erwachsene.


X-Rechnungsversionen können über das JWWS konfiguriert werden

 

Eine neue Versionen der X-Rechnung kann im JWWS in den Grundeinstellungen definiert werden. Damit entfällt die Notwendigkeit des JWWS Updates zum jeweiligen Stichtag.


Erweiterung des EANCOM Auftragsimportes

 

der EANCOM Auftragsimport wurde um ein Feld erweitert (Hinweis für den Endkunden). Der Inhalt diesen Feldes wird auf die Faktur übernommen.


Erweiterung des Rechtesystems

 

der Menupunkt „mein.Nordbuh“ kann über das Rechtssystem ausgeblendet werden


Multichannel


Erweiterung der Shop Top-Kunden-Auswertung

 

in der Shop Top-Kundenauswertung werden neben der Anzahl der Exemplare auch die Anzahl der Aufträge angezeigt. So sehen Sie sofort, ob die Top Titel sich aus einem oder mehreren Aufträgen ergeben


Erweiterung der Shop Artikelverkäufe

 

die mögliche Anzahl der Artikel für den Aufruf der Shopverkäufe aus der Bibliografie oder einem Abfrageergebnis wurde auf 100 erweitert


Weitere Verbesserungen

 

die Shop-Kundennummer des Endkunden wird automatisch im Hintergrund aus der Top Kundenauswertung ins JWWS übernommen und verbessert so die Kundenpflege im JWWS


der JWWS Menupunkt „Multichannel“ wurde in „Shop“ umbenannt


JUNI 2023 (Version 13.0.5)

 

Multichannel


Die Multichannel Top Kunden Auswertung wurde nach Ihrem Feedback erweitert

  • die Trefferanzahl wurde auf 200 erhöht
  • die anlegendes Filiale wurde ergänzt und ist filterbar
  • bei der Suche können verschiedene Filter zur Bestellart und Lieferart verwendet werden (Versand, Abholfach, Firmenkunden, eigener Bestand, Download, physisch.)
  • der Zeitbereich wurde erweitert um Tage, Wochen und Monate
  • an einem JWWS Kunden können mehrere Shop Kundennummern hinterlegt werden, um eine gebündelte Auftragsanzeige zu ermöglichen (nur manuell)
  • bei der Kundenanlage aus dem Ergebnis werden jetzt alle Adressfelder übernommen

 

JWWS Verbesserungen


Erweiterung Belegversand an abweichende email Adressen

 

Beim Versand einer Rechnung im Status 90, wird nun auch automatisch die abweichende email Adresse berücksichtigt (Ansprechpartner-Zuständigkeit 91).


Erweiterung der automatischen Disposition

 

Das neue Dispo Kennzeichen „Dispomenge “ ermöglicht im Zusammenhang mit dem Feld „Menge“ die Vorgabe einer statisches Menge für die Anlage der BANF durch die automatische Disposition. So können nun auch Artikel mit einer festen Bestellmenge (Displayartikel,VPE) automatisch disponiert werden.

Noch einfacher wird es durch die neue Funktion "Dispomenge" per JARTIKELSTAMM JOB und Abfrage an definierte Artikel zu schreiben.



Unterstützung der körperlosen Remission

 

Hinterlegen Sie an einem Lieferanten oder einzelnen Remissionspositionen das Kennzeichen für „körperlose“ Remission, um beim Sichern des Remibeleges automatisch eine Excel Tabelle für den email Versand über das Job System zu erstellen.


Sonstiges

  • beim Aufruf der Banf Maske das Erscheinungsdatum des Artikels auf dem Libri Katalog bei Bedarf aktualisiert und auch am Artikel gespeichert
  • ein oder mehrere Artikel können nun direkt aus einem Abfrageergebnis zu einem Sortiment hinzugefügt werden

 

Bugfix


  • Abbestellung von Bestellposionen mit mehreren Einteilungen funktioniert wieder korrekt
  • Fehlermeldungen und Fokusprobleme im Remissionsvorrat sind behoben
  • der virtuelle Druck von Belegen nach einer Umsortierung funktioniert wieder korrekt
  • die Remission aus einem Abfrageergebnis mit mehreren Gruppierungen funktioniert wieder korrekt

 

APRIL 2023 (Version 13.0.4)

 

JWWS Verbesserungen


Unterstützung einfacher Inventurerfassung APP (4BIT)

 

Nutzen Sie die kostengünstige Inventurerfassung APP von Libras/4BIT um Ihre Inventurerfassung schnell und bequem durchzuführen. In Zusammenarbeit mit Libras wurde ein JWWS Datenformat für die Dateierstellung definiert. Weitere Details dazu erhalten Sie im Libri Kundenservice.


Artikelaktualisierung durch Abfrage und Job inklusive WGR Mapping

 

Wenden Sie Ihr WGR Mapping auch auf bereits angelegte Titel über eine Abfrage und den Job „Artikel aktualisieren“ an.


Bugfix

  • virtueller Belegdruck bei mehreren markierten Belegen druckt nicht alle Belege
  • Summen im Fakturvorrat werden nach dem Sichern von Belegen nicht aktualisiert
  • bei Remierfassung aus einem Abfrageergebnisbleibtgeht der Fokus verloren
  • bei XRechnung wurden bei Bundles keine Bestellzeichen in das XML übernommen
  • Artikel können auch bei Bestand des zu löschenden Artikels nicht mehr zusammengeführt werden
  • KNO & Umbreit Titelnummer fehlen in der Artikelvollanzeige

 

März 2023 (Version 13.0.3)

 

Multichannel

  • Erweiterung der „Top Kunden“ Auswertung um Adressdaten
  • direkte Kundenanlage aus der „Top Kunden“ Auswertung im JWWS
  • Erweiterung der Auftragsanzeige aus der Kundenmaske um Shop Aufträge
  • Auswahl von unterschiedlichen Zeitbereichen in der „Top-Kunden“ Auswertung und Erhöhung der Treffermenge auf 50
  • Anzeige aller Kundenaufträge (POS und Shop) über eine Maske
  • Anzeige der Shopaufträge aus der JWWS Bibliografie, Merkliste und Abfrage aufrufbar

 

Quimus Katalog im JWWS

  • Anzeige von Innenansichten
  • direkte Katalogreklamation
  • Verbesserung der Suche nach nicht lieferbaren Titeln
  • Ergänzung der Ausstattungshinweise in der Vollanzeige
  • Alphabetische Sortierung der Themen Filter

 

JWWS Verbesserungen

  • Erweiterung der Auftragsanzeige aus der Kundenmaske um die Warengruppe (vorerst nur POS)
  • Link im JWWS Menu zu „mein Nordbuch“
  • Erweiterung des Fibu Exportes um Vor-und Zuname
  • Neuer Abfrage Ident für Kundenabfragen (Robinson Kennzeichen)



X-Rechnung

  • wenn das Feld ‘Referenz’ in der Adresse des Käufers gepflegt ist, wird dies in die Xrechnung als BT-13 ‘OrderReference’ übernommen (im Wurzelelement INVOICE)
  • bei einer KFA-Rechnung wird das Lieferdatum (=Belegdatum) in der Xrechnung in das Feld BT-72 ‘Actual delivery date’ übernommen. (Bei FAKT nicht möglich, weil positionsabhängig)
  • Bestellzeichen 1, 2 und 3 werden alle in das Feld BT-132 OrderLineReference übernommen. Sie werden in einer Zeile im Format ‘BZ1 // BZ2 // BZ3’ verkettet, weil das Feld nur 1mal vorkommen darf
  • XRechnung: Bei Sammelrechnungen wird die Adresse abweichender Lieferungsempfänger in das ‘Note’-Element der Position übernommen

Bugfix

  • Import von EANCOM Aufträgen legt wieder alle Artikel korrekt an
  • aus der „TopTitel“ Auswertung ist der Blick ins Buch wieder möglich
  • der Filter für „Lesemotive“ funktioniert wieder korrekt
  • mögliche Fehlbuchungen bei Dereservierungen werden zukünftig verhindert
  • Korrektur der Kontenfindung bei Fakturen mit Bundle Positionen
  • fehlerhafte manuelle Preisänderungen bei Bundles werden verhindert


War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren